fbpx

PR-Ideen für November

PR-Ideen im November

Mit dem November beginnt die kalte, graue Jahreszeit: Die Menschen bleiben mehr zu Hause – aber wissen oft nichts mit sich anzufangen – und die eigene Gesundheit rückt in den Fokus. Zudem spielen Weihnachten und Neujahr bereits eine wichtige Rolle. Wie du die aktuellen Themen für deine Kommunikation nutzen kannst, habe ich dir in den PR-Ideen für November zusammengestellt.

PR-Themen, die im November 2020 wichtig sind

Gesundheit

Wie im Oktober spielt das Thema Gesundheit auch diesen Monat weiterhin eine wichtige Rolle. Mit drei Aktionstagen gibt es sogar konkrete Aufhänger zu denen du dein fachspezifisches Wissen teilen kannst.

Der Weltmännertag (3.11.) verfolgt ein ganz anderes Ziel als der Vatertag im Mai: Männer sollen sich mit ihrer Gesundheit auseinandersetzen und sich über gesundheitliche Risiken aufklären lassen. Am Magen-Darm-Tag (7.11.) geht es dagegen geschlechtsunabhängig um den Darm als wichtigster Teil des Verdauungstrakts und der Welt-Diabetes-Tag (14.11.) macht auf die steigende Verbreitung der Krankheit aufmerksam.

Expert*innen aus der Gesundheitsbrache haben zu diesen Aktionstagen gute Chancen, mit ihrem Wissen in die Presse zu kommen.

Zeit zu Hause

Spätestens seit der Zeitumstellung, wenn es schon am späten Nachmittag dunkel wird, verbringen die Menschen wieder mehr Zeit zu Hause. Nun sind alle Themen rund um Gemütlichkeit und Zeit zu Hause gefragt:

  • Einrichtungsexpert*innen geben die besten Tipps für ein gemütliches zu Hause.
  • Köch*innen teilen ihre Herbst- und Winterrezepte.
  • Kreative zeigen, wie man sich am besten zu Hause beschäftigt (z.B. Handarbeiten, Zeichnen, Basteln, Schreiben).
  • Coaches erklären, wie man die Zeit zu Hause effizient nutzt (z.B. persönliche Weiterentwicklung, Aufräumen und Aussortieren, Versicherungen und Verträge überprüfen).
Kreative Ideen im November

Du kannst zu einem der Themen etwas sagen (oder dir fallen weitere ein)? Dann ist jetzt die Zeit, dein Wissen zu teilen – in der Presse, auf Social Media oder deinen eigenen Kanälen.

Bücher

Auch Lesen ist für viele eine Beschäftigung in den kalten Monaten. Zudem beginnen die Menschen, sich Gedanken über Weihnachtsgeschenke für ihre Liebsten zu machen.

Autor*innen, Verlage und Buchhandlungen nutzen den November am besten, um ihre Neuerscheinungen oder bewährte Klassiker zu präsentieren. Biete dein Buch einem passenden Medium zur Rezension an, starte eine Kooperation mit Gewinnspiel oder organisiere das Gewinnspiel einfach auf deinen eigenen Kanälen. Über Social Media kannst du dich deinen (potentiellen) Leser*innen persönlich vorstellen und ihnen zeigen, wer hinter der Geschichte (Roman) oder dem Fachwissen (Fachbuch) steckt!

Auch ein toller Aufhänger: Der Tag der jungen Leser (10.11.) richtet sich explizit an Kinder und soll sie für das Lesen begeistern. An diesem Tag sind Kinderbücher, Tipps rund um das Lesen und Leseförderung gefragt.

Weihnachten und Konsum

Nicht nur Bücher rücken ab November als potentielle Geschenke in den Fokus der Menschen: Eigentlich steht die langsam beginnende Weihnachtszeit für Ruhe und Besinnlichkeit. In der Realität beginnt jedoch ein wochenlanger Konsumrausch. Nicht umsonst wird die Zeit von 1. November bis 24. Dezember vom Einzelhandel als „Weihnachtsgeschäft“ bezeichnet und beschreibt den Umsatz, der in den Wochen vor Weihnachten gemacht wird. Insbesondere bei Schmuck und Uhren sowie bei Spielwaren wird ein Großteil des Jahresumsatzes in dieser Zeit gemacht.

Shopping für Weihnachten

Du hast sowohl bei deinen eigenen Kanälen als auch in Bezug auf deine Medienarbeit die Wahl: Springst du auf den Zug auf oder nutzt du die andere Seite für dich? Sowohl die Konsum- als auch die Besinnlichkeitsseite bieten viele Möglichkeiten für eigene Inhalte oder Themen, die du den Medien anbieten kannst. Passende Aktionstage sind zum Beispiel einerseits der Black Friday (27.11.) und andererseits der Kauf-Nix-Tag (28.11.).

Interessant für die Medien sind in dieser Zeit übrigens auch Vertriebsexpert*innen und Verkaufspsycholog*innen. Sie können über Beiträge in Fachmedien den Unternehmen unter die Arme greifen oder in Publikumsmedien über das Vorgehen der großen Marken aufklären.

Gute Vorsätze

Das neue Jahr ist nicht mehr weit und damit auch die guten Vorsätze! Insbesondere im Januar sind Coaches und Berater*innen zu allen Lebenslagen gefragt: Von Sport und Ernährung zu Karriere, Familienplanung und persönlicher Weiterentwicklung. Wenn du ein Thema hast, zu dem man gute Vorsätze fassen kann, ist das deine Chance!

Für die Onlinemedien ist es im November noch etwas früh. Aber wenn es selten erscheinenden Printmedien gibt, in denen du erscheinen willst, solltest du dich spätestens diesen Monat bei ihnen vorstellen.

Wichtige Termine im November 2020

  • Sonntag, 1. November: Weihnachtsgeschäft
  • Dienstag, 3. November: Weltmännertag
  • Samstag, 7. November: Magen-Darm-Tag
  • Sonntag, 8. November: Internationaler Tag der Putzfrau
  • Montag, 9. November: Das-Chaos-nimmt-kein-Ende-Tag
  • Dienstag, 10. November: Tag der jungen Leser
  • Donnerstag, 12. November: Ehrentag für Oma und Opa
  • Samstag, 14. November: Welt-Diabetes-Tag
  • Montag, 16. November: Internationaler Tag für Toleranz
  • Dienstag, 17. November: Weltstudententag
  • Freitag, 20. November: Weltkindertag
  • Samstag, 21. November: Welttag des Fernsehens
  • Donnerstag, 26. November: Welttag der Zeitschriften & Thanksgiving
  • Freitag, 27. November: Black Friday
  • Samstag, 28. November: Kauf-Nix-Tag
  • Sonntag, 29. November: 1. Advent (Beginn der Adventszeit)

Informationen zu allen Tagen sowie weitere Termine findest du hier.

Nicht jeder Tag muss direkt mit einer großen Medienaktion begleitet werden. Viele Themen eignen sich für einen Post auf Social Media: Gib einen themenbezogenen Tipp, teile interessante Informationen oder stelle den Tag in Zusammenhang mit deinem Unternehmen.


Du suchst Inspiration für einen anderen Monat? Unter PR Ideen erfährst du, welche Themen in welchem Monat wichtig sind und erhältst konkrete Ideen zur Umsetzung.


Welche Themen sind bei dir gerade wichtig und wie nutzt du sie für deine PR-Arbeit? Ich würde mich freuen, deine Ideen zu hören!

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin